Ratingclowns und Monster.

Clowns sind normalerweise Figuren, über die man lacht und nicht sich ärgert. Und  man nimmt  sie nicht ernst. Anders als in dem Artikel von Thomas Fricke „Stoppt die Rating-Clowns“ in der Financial Times Deutschland vom 17. Juni 2011:

http://www.ftd.de/politik/konjunktur/:kolumne-thomas-fricke-stoppt-die-ratingclowns/60066090.html

Mit der Übersendung des Artikels löste Ul eine kleine Welle von Emails aus, die auf reges Interesse an dem Thema schließen ließ. Das Thema stand ja wirklich im Zentrum der Diskussion. Und wird dort weiter bleiben. Denn genau zum richtigen Zeitpunkt demonstriert der Chef der neuen Wertpapieraufsicht ESMA seinen Machtanspruch und will gegen das Monopol der Amerikaner vorgehen.

http://www.ftd.de/politik/international/:gegen-fitch-moody-s-und-s-p-eu-erklaert-usa-den-ratingkrieg/60068772.html

Aber wer kennt schon die ESMA?

http://www.esma.europa.eu/

ESMA steht für die neu geschaffene European Markets and Securities Authority. Und wer sich für ihre gesetztlichen Grundlagen interessiert:

Regulation establishing ESMA

Spätestens hier sollte man sich darüber im Klaren sein: Wir haben Diskussionsstoff genug. Denn soll das europäische System besser sein als was S&P, Moody’s und Fitch uns bieten und veranstalten? Kommt hier nur ein neues regulatorisches Monster? Was ist, wenn die Chinesen oder die Asiaten insgesant auf die Idee kämen, eine eigene Rating-Agentur zu gründen oder ein Basis-Regelwerk zu schaffen. Werden wir dann die Super-Rating-Agentur als eine Art UNO der Rating-Agenturen in Zukunft sehen?

Später kurze Besprechung von Jue-LinK

http://alpenparlament.tv:80/playlist/406-zwanshypotheken-enteignung-der-besonderen-art

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ratingclowns und Monster.

  1. Café-Fan schreibt:

    Es wäre mal interessant zu erfahren, wie sich die sog. unabhängige ESMA zusammensetzt und wer dort die Entscheidungsträger sind. Wenn es nur darauf hinausläuft, dass die nationalen Regierungen ihre Vertreter in das neu geschaffene Gebilde abkommandieren, ist dann die Unabhängigkeit garantiert, wenn die ESMA z.B. Noten für Staatsanleihen vergeben soll?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s