Rettungsschirm und Hebel (Teil 1)

Euro-Rettungsschirm und Hebel, die wahren Zahlen.

(Erste Ergebnisse) Das sind die nackten Zahlen. Der Rettungsschirm (750 Mrd Euro) selbt erlaubt ein AAA-garantiertes Ausleihvolumen von 440 Milliarden Euro. Davon sind circa 210 Milliarden bereits für Hilfen für Griechenland, Irland, Portugal in Anspruch genommen. Frei noch: 230 Milliarden. Mit 20 Prozent Hebel (im Ausfall garantierte Summe, die die Käufer von EFSF-garantierten Staatsanleihen auf jeden Fall im möglichen Ausfall der Staatsanleihen erhalten) ergibt dies eine Vergrößerung von 80 Prozentpunkten um 920 Milliarden Euro (virtuelle Euros sozusagen) auf ein komplett gehebeltes Volumen von 1150 Milliarden Euro. Zusammen mit den bereits vergegebenen Krediten oben kommen wir auf das hübsche Sümmchen von 1360 Millarden Euro. Über die Dynamik von Rettungsschirmen sprachen wir schon. Möglich an unserer Rechnung sind hier und da kleine Korrekturen. Das Prinzip ist aber klar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Euro-Rettungsschirm, EFSF, Top-Zahlen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s