Krisenfonds EFSF und Hebel (Teil 3)

(Neue Berechnungen) Vorab Bemerkungen, die etwas mit unserem Thema zusammenhängen: Politik arbeitet mit Worten je nach Zielgruppe. Die Bezeichnung „EU-Rettungsschirm“ zeigt das. In den Augenblicken der Not nennt die  Politik es „Rettungsschirm“ – eine Botschaft an das Volk. Nicht so sehr „Krisenfonds“, das wäre doch zu systemfeindlich. Hingegen: Unter Experten und Politiker untereinander ist es die EFSF (Europäische Finanzstabilitätsfazilität). Aber in den wirklich internenen Diskussionen ist es die „European Financial Stability Facility“. Volksworte sind hier verpönt. Stoff zum Nachdenken.

Rettungsschirm / Krisenfonds, IWF, Hebel und bisheriges Total-Volumen.

Eine neue genauere Berechnung zeigt nun folgendes Bild. Die Eurozone zusammen mit IWF hat sich für die Rettung der Staatsschulden ihrer schwächeren Mitglieder bis jetzt einen Rahmen für ungefähr 1.700 Milliarden Euro gegeben. Diese Zahl wird hier publiziert, weil sie bisher nicht genannt wird. Aber schon längst durch das Geflecht von Gipfeln, Gesetzen und Verlautbarungen festgelegt ist. Zwei Dinge fallen hiermit auf: Die Intransparenz des Vorgehens und die Salami-Taktik der Kommunikation nach draußen. Wer will kann eine dritte Komponente der politischen Kommunikation entdecken. Man wird seitens der Politik das Ganze so verkaufen, als würden die Finanzmärkte die Politik vor sich her treiben, quasi Markt gegen Staat, Banken gegen Bürger. Seitens der Banken aber so, dass die Staaten sich eben in eine Schuldenkrise begeben haben. Die Frage Deutschland und Europa für später.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Euro-Rettungsschirm, EFSF, Europa, Staatsanleihen, Staatsschulden, Top-Zahlen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s